Kooikerhondjes vom Hainesch - Iland

D-Wurf

Unser D-Wurf ist ein kleiner, hübscher Rüde geworden. Er wurde am 11. April 2015 um 18.15 Uhr geboren und wog 296 g. Von der schnellen Geburt musste er sich zusammen mit seiner Mutter erst einmal gut erholen.

Viel Schlaf braucht unser kleiner D-Welpe nun.

Mutter und Kind einen Tag nach der Geburt.

Das hübsche Kerlchen braucht außerdem viel Wärme.

Eine Woche alt: 

 

Nach einer Woche hat sich das Geburtsgewicht von unserem Welpen etwas mehr als verdoppelt. Seine ersten Anlaufschwierigkeiten hat er überwunden und er wird viel gieriger….  

Wir nennen ihn meistens „Dickerchen“. Seinen richtigen Namen bekommt er später.

Linnes bemuttert ihren Kleinen bestens, aber bleibt nicht mehr ständig bei ihm liegen, sondern kommt wieder zu uns, oder will mit nach draußen. Das macht sie aber nur, wenn ihr Baby satt, warm und zufrieden schläft.

Unser Hundebaby wächst und gedeiht. Linnes kümmert sich sehr fürsorglich um den kleinen Welpen und er ist sehr zufrieden.

Zwei Wochen alt:

 

Die Augen haben sich geöffnet und unser kleiner Welpe scheint ganz erstaunt zu sein, dass die Welt auf einmal hell und turbulent ist. Er wiegt inzwischen mehr als 1 kg! Sein Geburtsgewicht hat sich fast vervierfacht. Er entwickelt sich prächtig.

Der Kleine  verschläft immer noch viel Zeit, aber die Augen haben sich geöffnet und das Näschen bekommt langsam sein Pigment.

Drei Wochen alt

 

Die Wurfkiste allein reicht nicht mehr und es gibt schon ein bisschen Fleisch. Der Kleine wird immer sicherer auf seinen kurzen Beinchen und knurrt auch schon, wenn er etwas unbehaglich findet.

Der kleine Racker braucht schon etwas mehr Platz für seine Entdeckungstouren und die Zähnchen sind durchgebrochen.

Vier Wochen alt

 

Nun geht es langsam rund. Es wird mit der Mama getobt, sich beschwert wenn es langweilig ist, Futter probiert, alles wird untersucht und inzwischen geht es auch nach draußen. Das macht schön müde!

Wie schnell sich so ein Welpe doch entwickelt. Nun tobt er schon mit der Mama im Freien herum und findet das ganz toll und spannend.

Danach kommt der gemütliche Teil. Kuscheln und trinken bei Mama und immer noch ganz viel schlafen.

Fünf Wochen alt 

 

Inzwischen hatten wir viel Besuch, auch die künftige Besitzerin konnte sich live in den Kleinen verlieben. Er hat nun den Namen „Derry Finn“ erhalten. Wir haben längere Autofahrten mit allen Hunden, also auch dem Welpen gemacht, und seine Wurfkiste ist einer Schlafbox gewichen. So ist auch sein Spielplatz im Haus größer geworden. Wir üben das Kommen auf Zuruf und er geht nach Möglichkeit nach draußen um zu erledigen, was erledigt werden muss. Sehr förderlich für die Stubenreinheit!

Finn wird immer neugieriger und probiert alles aus, beißt überall hinein und erkundet die Welt.

Die Wasserwanne wird genauso in Augenschein genommen wie der Blumentopf. Da hat keine Pflanze eine Chance.

Sechs Wochen alt

 

Es ist eine wahre Freude zu erleben, wie munter Finn herumtollt, wie gierig er sich auf sein Futter stürzt, wie drollig er mit uns oder seiner Mutter spielt und wie gerne er sich an uns kuschelt wenn er müde wird. Er verzaubert uns mit seinem Charme und seiner Anhänglichkeit, kann aber auch schon mal allein spielen. Seine unermessliche Neugier macht ihn häufig etwas zu übermütig, aber wir passen gut auf, dass ihm dadurch nichts passiert.

Immer neue Spiel- und Tobemöglichkeiten werden von Finn ausgenutzt, kaum, dass sie angeboten werden.

Die absolute Lieblingsbeschäftigung von Finn ist Fressen - ganz kooikertypisch!

Sieben Wochen alt

 

Das Toben von Finn mit Linnes wird immer wilder, er wird zunehmend neugieriger und steckt überall Nase und Zähnchen rein. Es gibt aber auch so einiges, was ihm noch unheimlich ist. Dann läuft er schnell in Deckung oder zu Mama.

Finny findet alle neuen Sachen spannend und hat sich zu einem prächtigen Hündchen entwickelt.

Sieben Wochen alt und schon ganz schön frech! Dabei kann Finn schauen, als könnte er kein Wässerchen trüben.

Acht Wochen alt 

 

In dieser Woche wurde Finn geimpft, der Transponder wurde implantiert und die Zuchtwartin war da um unseren kleinen D-Wurf zu begutachten. Finn hat das alles recht souverän gemeistert und hat immer noch genug Energie um ständig Neues kennen zu lernen und forsch seiner Neugier zu folgen um alles zu entdecken, was um ihn herum passiert. Er jagt Bällen hinterher, rangelt knurrend mit seiner Mama herum und wühlt riesige Buddellöcher. Er sucht aber auch intensiv unsere Nähe und fühlt sich dann so richtig wohl.

Je tiefer desto besser: Finny liebt seine Buddellöcher.

Ungebremste Neugier und das eigentlich immer. Typisch für Finn.

Toben mit der Mama - Linnes lässt sich fast alles gefallen.

Ein prächtiges Kerlchen und kräftig. Er wiegt über 4 kg!

Neun Wochen alt 

 

Das war nun die letzte Woche, die Finn bei uns verbracht hat. Er ist ein Sonnenschein, wir hätten ihn am Liebsten behalten. Aber wir freuen uns auch mit seiner neuen Besitzerin, die die Zeit kaum abwarten konnte, bis Finn nun endlich zu ihr kam. Nun wird es auch Zeit, dass der Kleine noch mehr kennenlernt, der Kontakt zu anderen Hunden gefördert wird und er muss natürlich noch viele weitere Basics lernen. Wir müssen uns allerdings erst noch daran gewöhnen, dass der Kleine uns mit seinem Charme nicht mehr um die Pfote wickelt. Alles erdenklich Gute wünschen wir ihm und seiner Besitzerin für die Zukunft.

Oha, da hat Finn aber gearbeitet. So darf er aber nicht auf das Sofa!

Finn und Linnes haben so viel Spaß miteinander.

Sein munteres und facettenreiches Spiel werden wir vermissen.

Finn mit seiner ungebremsten Neugier - wir genießen den letzten Tag bei uns mit ihm.

Einmal baden muss noch sein. Macht Finn auch sehr gut mit! Toller Kerl!

Tschau, kleiner Liebling, alles Gute!!!

Sechs Monate alt

 

Finn ist zu einem prächtigen und sehr souveränen Junghund heran gewachsen. Wir sind ganz stolz auf ihn - und seine Besitzerin! Sie gibt unserem Rohdiamanten den perfekten Feinschliff. Vielen Dank für die schönen Fotos!

Finny, der kleine Sonnenschein ist bereits 6 Monate alt.

Er hat sehr viel Kontakt zu Hundekollegen und es gibt keine Probleme unter ihnen.

Schon über 1 Jahr alt

Wir freuen uns sehr, dass sich Finny bestens entwickelt hat und zu einem sehr hübschen und vor allem wesensfesten Rüden herangewachsen ist. Vielen Dank an seine Besitzerin, dass sie ihn so prima erzogen hat und mit ihm ein perfektes Team bildet.

Wir sind glücklich darüber,, dass Finn sich zu einem sehr hübschen kooikerrüden entwickelt hat mit  einem feinen Charakter und Dass es ihm so gut geht!  .

Finn ist Fotomodell! Im August hatte er ein ganz tolles Fotoshooting und es sind wunderschöne Bilder entstanden. Wir sind ganz stolz auf den kleinen Hunde-Star. Lieben Dank an Kristin, dass wir die Fotos zeigen dürfen.

Wir sind Züchter im VDH